30 Jahre MACHmit! Museum für Kinder

… und noch kein
bisschen leiser

Liebe Freund*innen des MACHmit! Museums,

wir wollen mit Euch feiern – denn das MACHmit! Museum für Kinder wird 30.

In drei Jahrzehnten ist viel passiert: vom Start im Bauwagen über Projektwochen in der Schievelbeiner Straße und dem Umzug in die entwidmete Eliaskirche als Kindermuseum mit dem Kletterregal.

Ästhetische Bildungsprogramme durch vielfältige Ausstellungen, Workshops, Kinderrechte – Aktionen sowie Kino- und Ferienangebote stehen im Fokus unserer Arbeit. Und genauso abwechslungsreich soll es weiter gehen – wir machen Kinderkultur für Pankow, Berlin und Deutschland.

Wir laden Euch ein, am Freitag, dem 07.10.2022 ab 15.00 Uhr gemeinsam mit uns zu jubeln. Denn ohne Euch als Besucher*innen und Unterstützer*innen würde hier im Kindermuseum gar nichts laufen.
Wir freuen uns auf Euch.

Es grüßt das Team MACHmit!





30 Jahre MACHmit! Museum für Kinder

1992 wurde das Projekt „Kinder & Jugend Museum Prenzlauer Berg“ von dem gemeinnützigen Verein Netzwerk Spiel/Kultur ins Leben gerufen. In einem Museums-Bauwagen, dem MuseoMobil, ging es einen Sommer lang um Omas Alltagskultur.

1993 präsentierte das Museum seine erste Ausstellung SEIFENLADEN im Domizil im Bezirksamt in der Fröbelstraße. Danach fand es eine vorübergehende Bleibe in der Grundschule in der Ibsenstraße, bevor im Herbst 1993 ein Ladengeschäft in der Schivelbeiner Straße bezogen wurde. Bis Ende 2000 wurden dort Ausstellungen gezeigt, Projektwochen durchgeführt und Events im Bezirk mit Aktionen begleitet. Die Idee eines Kindermuseums wurde immer konkreter.

2000 wurde die gemeinnützige GmbH „MACHmit! Museum für Kinder“ gegründet.
Von Herbst 2001 bis August 2003 wurde die Eliaskirche saniert und zu einem Kindermuseum umgebaut. Für das Gebäude der ehemaligen Eliaskirche besteht mit der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg seit 2001 ein Erbbaurechtsvertrag über 75 Jahre.

Heute wie damals lautet unser Motto „MACHmit!“. Unsere interaktiven Ausstellungen entwickeln wir von, für und mit Kindern. Unsere Besucher*innen sind unsere Expert*innen. Spielen ist Leben. Im 7m hohen Kletterregal kommen alle in Bewegung. Entspannung tut gut und ist die passende Überleitung zu unseren Kreativangeboten. An Werktischen bieten wir ausstellungsrelevante, wechselnde Kreativangebote. So können alle Kinder ihr Museumserlebnis künstlerisch umsetzen und ihren ganz persönlichen Anteil am Museum der Subjekte mit nach Hause tragen.

Darüber hinaus veranstalten wir eine Kinderkino-Reihe, Kinderflohmärkte, Projekte mit Kitas und Schulklassen, Ferienworkshops und setzen uns für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention ein.

Die Geschichte des MACHmit! Museums erzählt von unserem Bemühen, nonformale Selbstbildungsprozesse voranzutreiben. Seit 30 Jahren entwickeln wir unsere eigene außerschulische Didaktik. Wir engagieren uns für Inklusion als aktive Teilhabe, für Gleichberechtigung und Widerständigkeit. Wir meinen, dass das Museum eine zivilgesellschaftliche Aufgabe hat: Hier findet Demokratie statt.

Von Jahr zu Jahr stiegen die Besucher*innenzahlen. 2019 freuten wir uns über mehr als 80.000 Besucher*innen jährlich, darunter Schulklassen, Kindergartengruppen und Familien aus der ganzen Welt.  Die Pandemie stoppte diesen Wachstumsprozess und stellte das Kindermuseum bis heute vor große finanzielle Herausforderungen.

Im Kindermuseum arbeiten derzeit 14 feste Mitarbeiter*innen sowie FSJler*innen und Ehrenamtliche.

Die gemeinnützige GmbH „MACHmit! Museum für Kinder“ ist als Träger der freien Jugendhilfe gemäß §75 SGB VIII in Verbindung mit § 40 AG KJH anerkannt und finanziert sich zu etwa 70% aus Eintrittsgeldern. Außerdem erhält das Museum eine Förderung vom Bezirk Pankow und dem Berliner Senat, Projektförderungen und Spenden. Doch auch nach 30 Jahren MACHmit! Museum, vielfachen Auszeichnungen, großem Einsatz im außerschulischen Bildungsbereich und als fester Bestandteil der Berliner Kinderkultur, ist die Finanzierung des Kindermuseums nicht einfach.

Damit das MACHmit! Museum für Kinder in den nächsten 30 Jahren weiterhin qualitativ hochwertige Angebote Kultureller Bildung entwickeln kann, braucht das Kindermuseum dringend eine feste und ausreichend hohe Förderung, beispielsweise seitens des Berliner Senats.

30 Jahre UN-Kinderrechte in Deutschland

Nicht nur das MACHmit! Museum, sondern auch die Inkrafttretung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland feiert seinen 30. Geburtstag. Die Konvention – eine Sammlung von insgesamt
54 Artikeln – soll alle Kinder unter 18 Jahren schützen und ihnen ein sorgenfreies und selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

Auch das MACHmit! Museum setzt sich für die Kinderrechte ein. Es ist Mitglied der National Coalition – dem Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechte – und Kontaktstelle des Deutschen Kinderhilfswerks e.V.

Alle unsere Ausstellungen erwachsen aus der Auseinandersetzung mit der UN-Kinderrechtskonvention. In Kinderrechte-Workshops mit Kitas und Schulklassen oder Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte informieren wir über die Rechte der Kinder und machen uns stark dafür, dass ihre Stimmen gehört und respektiert werden. Dabei unterstützt uns unsere Schirmfrau Claudia Kittel, Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention am Deutschen Institut für Menschenrechte.

Ausstellungen vom MACHmit! Museum

1993
Seifenladen

1995
Die Jüdische Schule in der Rykestraße
Flakhelfer – von der Schulbank in den Krieg

1996
Das internationale KinderKochBuch

1997
Spiegelwelten
Italiener in Prenzlauer Berg

1998
Trilogie Wasser in der Stadt: Vom Wasser-Paradies zur Stinke-Panke
Der Wasserturm
Stadtbad Oderberger Straße

1999
Kunstlabor

2000
BAUmit!
EXPO-Teilnahme mit Wunderwelt im Wassertropfen

2001
BAUweiter!

2003
BAUfertig! Farben – Formen – Fantasie

2004
Farben – Formen – Fantasie
Kunstlabor
Das Paradies – im Himmel und auf Erden

2005
Osterküken im Paradies
Seifenladen
Leonardo da Vinci – Vogelflug & Kurbelwelle

2006
Leonardo da Vinci verlängert
Ei Ei Ei? Au wei!? Keine Küken im Kindermuseum!
Salz – Von der Saline zur Salzlette
Neujahrsbräuche

2007
Küken im Museum
HACKmit!
Energien – Energie bewegt uns!

2008
KünstlerWELTEN I
Schokolade macht glücklich – Fenchel auch!
Das Gelbe vom Ei

2009
KünstlerWELTEN II
Schlafen & Träumen

2010
Papier=Knüller

2011
Das Museum als Erinnerungsmaschine

2012
ene–mene–muh–Welches RECHT hast DU?

2013
Die alten Römer und wir

2014
Erzähl mir doch (k)ein Märchen!

2015
Tausend Punkte treffen sich… Der Maler Paul Klee

2016
geboren & willkommen
frech, wild & wunderbar – schwedische Kinderbuchwelten

20172019
Der weite Horizont
Pipapo – Ausflug ins Pipikackaland
Was ist ein Kerzenmeer?

2019 – 2021
Auf dem Holzweg

2021 – 2022
Bücher sind Lebensmittel

seit 2005
jährlich zur Osterzeit: Das Gelbe vom Ei
ab 2018: Weißt du, wie der Hase läuft?

Projekte und Veranstaltungen vom MACHmit! Museum

Bergweihnacht • Kinderflohmarkt • FILM ab! • Druckerei • U18-Wahl • LuciaFest • Tischlerschuppen SVEN • Projektwochen mit Kita und Schulen • Projekte zu den UN-Kinderrechten • Teilnahme Bienale • Märchenfortbildung • Kindertheater • Film ab • Kiezspaziergänge • Ferienworkshops • Lange Nacht der Museen • Weltspieltag • Weltkindertag • Kinderechtemobil ASTRID • Campuskino in der Stasizentrale •

Bildautor*innen anzeigen ausblenden