Der Büchertauschbörsenfisch

Wie quappen Kaulquappen?

Seit 2018 schwimmt der Bücherfisch vor dem Museum

Der Bücherfisch lädt alle Kinder dazu ein, Bücher dazulassen, mitzunehmen, durchzublättern und mit anderen zu teilen.

Lesen ist spielen. Spielen ist lesen. Das geht auch in unserer internationalen Bücherwunderkammer im Haus.

Unser Bücherfisch schwimmt gerne in Gesellschaft. Er ist Teil eines ganzen Piazza-Konzeptes, welches im Zuge der Verbreiterung des Bürgersteigs vor dem MACHmit! Museum von Kindern erarbeitet wurde.

Die Kindergruppe ging im Kiez herum und entdeckte, welche Objekte einen öffentlichen Platz ausmachen können und was sie sich für „ihren“ Platz wünschen. Dann einigten sie sich auf ein Thema, das die Piazza Museale charakterisiert: Wasser. Ein Modell des Platzes wurde gebaut und den zuständigen Behörden präsentiert. Diese planten es in ihre Gestaltungsvorstellungen mit ein. Hüpfspiele im Pflaster, Mosaik-Holz-Sitzbänke, eine Litfaßsäule und der Bücherfisch, ein öffentliches Kinderbüchertauschregal in Form eines Fisches, sind bereits realisiert. Noch in Planung ist ein Trinkbrunnen.

Das Projekt der Gestaltung der Piazza Museale ist ein langjähriger Prozess, an dem schon viele Kinder mitgebaut haben. Die Kinder, die mit dem Projekt begonnen haben, sind nun schon erwachsen und stolz darauf, an der Platz- und Kiez-Gestaltung mitgewirkt zu haben.

Der Bücherfisch wurde 2018 unterstützt von: