Koboldspuren im Museum

© MAChmit! Museum
© Machmit! Museum/ Katalin Pöge

Seitenlange Seile sind super seidenweich und sehr seifenschön.

Post vom Kobold

Die Geburtstagsgruppe erhält einen Brief von einem Kobold, der im Museum lebt. Sein Lieblingsplatz ist die Druckerei. Ein toller Ort. Tinte. Druckerschwärze. Farbe. Der Kobold hat nichts gegen Schmutz, aber dass er überall Spuren hinterlässt, das ärgert ihn sehr. Und jetzt ist auch noch seine Kobold-Seife alle. Mist. An das geheime Rezept kann er sich gar nicht mehr erinnern. Was nun? Können das Geburtstagskind und seine Freunde helfen? Nach alter Koboldmanier hat der Kobold die Zutaten auf einem Pfad versteckt, der im Seifenladen beginnt. An jeder Station hat er sich selbst einen Hinweis hinterlegt, wo die nächste Zutat, also auch die nächste Station, zu finden ist …

Die Geburtstagsgruppe lernt das Museum auf eine ungewöhnliche wie aufregende Art kennen. Wenn alle dann gemeinsam die Zutaten für das geheime Koboldrezept gefunden haben, wird natürlich diese wunderbare Seife auch angerührt. Alle Kinder nehmen ihr eigenes Stück Seife mit nach Hause.

Werkstatt-Aktion: Seife selber herstellen

Datum

24.02. — 2020-10-04
MoDiMiDoFrSaSo
MärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktober

Uhrzeit

Essen

Anzahl der Besucher*innen



Preis

Kontakt










Bildautor*innen anzeigen ausblenden