Fachpublikum

Fachpublikum ist momentan Di & Mi (Termin nach Absprache) im Kindermuseum herzlich willkommen. Es sind 1,5-stündige Fachrundgänge durch die aktuelle Ausstellung sowie ganztägige Fort- & Weiterbildungsprogramme möglich.

1. Ausstellungskonzeption und Pädagogik im Kindermuseum

Erfahrene Museumspädagog*innen aus der ästhetisch-kulturellen Bildung bieten während eines gemeinsamen Rundgangs durch das Museum Einblicke in die Spezifik unserer museumspädagogischen Arbeitsweise. Themenschwerpunkte bei einer Fachführung durch das MACHmit! Museum:

Museumspädagogische Arbeit mit Kindern zwischen 3 und 12 Jahren.

Kriterien zur Ausstellungskonzeption für diese Zielgruppe.

Zusammenarbeit mit Netzwerken, Verbänden und Kooperationen mit Schule, Hort und Kita.

Einbeziehung der UN-Kinderrechtskonvention in die pädagogische Arbeit.

Vorstellung der Pädagogik des Kindermuseums bezogen auf das didaktische Dreieck: Besucher*in, Objekt und Musemspädagog*innen.

Das Kindermuseum als politischer Ort.

2. Vermittlungsziel Kinderrechte

Kinder haben Rechte! Seit über 25 Jahren bietet das MACHmit! Museum als ein lebendiger Kulturort für Kinder vielfältige und fachkundige Gelegenheiten, sich mit der UN-Kinderrechtskonvention auseinander zu setzen. Als Kontaktstelle des Deutschen Kinderhilfswerks und Mitglied der National Coalition informieren wir Kinder, Eltern und Pädagog*innen über die UN-Kinderrechtskonvention.

Entlang der laufenden Ausstellung lernen die Teilnehmenden unsere Didaktik im Bezug auf die Vermittlung der UN-Kinderrechtskonvention kennen. Im gemeinsamen Gespräch kann das neu erworbene Wissen eingeübt und ausprobiert werden. Die Fortbildungsteilnehmenden werden für ihr eigenes Handeln sensiblisiert und können im Anschluss ihr Wissen kompetent und kreativ weitergeben.

Schwerpunkte der Fort- und Weiterbildung sind die Geschichte UN-Kinderrechtskonvention, die aktuelle Situation – Kinderrechte ins Grundgesetz – sowie unsere Erfahrungen im Umgang mit den Kinderrechten in der Museumsarbeit.

Bildautor*innen anzeigen ausblenden